MV Nattenhausen 1919 e.V.

Bezirk 11 Krumbach – Allgäu-Schwäbischer Musikbund

Musikverein Nattenhausen
mv-nattenhausen.de

Waldfest 2018

Waldfest in Nattenhausen

Die Natur machte dem Musikverein „fast“ zweimal einen Strich durch die Rechnung.
Einmal ließ es der Eichenprozessionsspinner nicht zu, auf dem herrlichen Waldfestplatz zu feiern und das andere Mal hatte der Wetterbericht Dauerregen und Gewitter angesagt.
Die Nattenhauser Musikanten ließen sich nicht beirren und verlegten die Feierlichkeit einfach auf den Dorfplatz. Eine überdachte Musikerbühne und ein Zeltdach wurden schnellstens organisiert (Metzgerei Reinartz aus Breitenthal hatte alle Logistik parat). So konnte auf dem Dorfplatz ein schönes Fest mit zahlreichen Besuchern gefeiert werden.
Zum Festausklang spielten die Nattenhauser Musikanten einfach nochmals selbst auf. Die gute Laune wurde durch den Regen nicht verdorben.

Das Waldfest wurde zum „Fest auf dem Dorfplatz“ umgestaltet.

Am Sonntagnachmittag veranstaltete der Pfarrgemeinderat Nattenhausen eine Tombola.
Den 1. Preis holte sich Vereinsheimchef Wolfgang Lindermüller.
Gestiftet wurde das Spanferkel wie immer von Adi Seitz.

Waldfest 2017

Einen guten Draht zum „Wettergott“ hatte diesmal der Vorsitzende des Musikvereines Bernhard Konrad. Denn ein besseres Wetter kann man zum Feiern nicht haben.
Mitgeholfen hat sicher auch Kaplan Lungu, welcher die Hl. Messe auf dem Festplatz feierlich zelebrierte und den Wettersegen gab.
Die Musikkapelle Klosterbeuren umrahmte die Messe musikalisch.
„Volles Haus“ brachten die Waltenhauser Musikanten am Samstagabend sowohl auch die Billenhauser Musikanten am Sonntagabend.
Der Pfarrgemeinderat und die Juka TEN waren am Sonntagnachmittag an der Reihe. 
Über 100 Lose waren zu ziehen. Den Hauptpreis gewann Daniel Lehner.
Ein Spanferkel gestiftet von Adi Seitz.

Waldfest Nattenhausen

 

einige Bilder finden Sie <hier>

Waldfest 2016

Waldfest Nattenhausen:
Um eine Woche wurde das Nattenhauser Waldfest verschoben.
Das Wetter spielte aber am darauffolgenden Samstag trotzdem nicht mit.
Erst am Sonntag zeigte sich die Sonne und das Fest konnte traditionell mit einem Festgottesdienst begonnen werden.
Zahlreiche Gäste erfreuten sich am kulinarischen Mittagstisch.
Den Hauptpreis bei der vom Pfarrgemeinderat ausgerichteten Tombola gewann Adrian Konrad. Adi Seitz stiftete dazu wie jedes Jahr ein Spanferkel.
Die Musikkapelle Obergessertshausen sorgte dann am Abend für beste Stimmung.

waldfest2016

den 1. Preis bekam Adrian Konrad von Christine Fechner (Pfarrgemeinderatsvorsitzende) überreicht.
Beim Waldfest gab es mal Sonne mal Regen…….

Bilder von Alois Thoma:     <hier>
Siehe auch Bericht in den Mittelschwäbischen Nachrichten <hier>


by Bliss Drive Review